Seifenblasen DIY

Habt Ihr Lust auf eine eigene Seifenblasenlauge und einen eigenen Seifenblasenstab? Ich erkläre Euch, wie wir unseren gemacht haben.

Für die Seifenblasenlauge brauchst Du

  • 1 Liter Wasser
  • 1 EL normalen Kleister (nicht Ultra)
  • 75ml Spülmittel

Als Spülmittel nehmen Fairy Ultra (grün), weil es bisher mit diesem am Besten geklappt hat. Beim Kleister achte darauf, dass es der normale Kleister ist und kein ultra Superkleber, weil die eine andere Zusammensetzung haben.

Du kochst 200ml Wasser auf und löst darin den Kleister auf. Füge das Spülmittel hinzu und rühre es in die restlichen 800ml Wasser ein. Fertig ist deine Lauge.

Für den Stab haben wir ein Rundholzstab genommen – im Sinne der Upcyclingidee haben wir damals vom Babybett die Gitterstäbe aufbewahrt, da das Bett nicht mehr weiterverschenkt werden konnte und benutzen die jetzt für allerlei Basteleien.

In den Stab haben wir ein Loch gebohrt und Draht reingesteckt. Daraus haben wir die für uns passende Form gebogen. Den Draht haben wir mit Baumwollgarn umwickelt, damit sich dieser gut mit der Lauge vollsaugen kann. Den Draht noch mit einer kleinen Schraube von oben fixieren, damit er nicht wieder rausfällt. Fertig. Nun kann der Seifenblasenspaß beginnen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu geben. Lass mich bitte wissen, dass Du damit einverstanden bist, indem du auf die Option "Alle Cookies akzeptieren" klickst.   Erfahre mehr.