„Die Welt das Draussen“ von Jessica Meserve

Ein tolles und situationsstarkes Bilderbuch, welches Mut für Schritte aus der Komfortzone macht.

Das kleine Kaninchen gruselt sich vor der Welt außerhalb des Kanninchenbaus, so wie alle seine Kanninchenfreunde. Doch im Neuland, da ist die perfekte süße Möhre. Beim vorsichtigen Versuch N diese Möhre zu kommen, passiert das Unausweichliche. Oh Schreck, das Kaninchen purzelt ins „Unbekannte Gebiet“

Zuerst ist da dieser Schock😱 Alles ist anders, unbekannt und auch beängstigend. Das Kaninchen weint bitterlich 😭

Doch da ist ein freundliches Wesen, dass dem Kaninchen im bildlichen Sinne die Hand reicht und das Kaninchen schöpft Mut und Kraft, wagt noch mehr Schritte im „Unbekannten Land“ und dann ☀️🌈💫

Entdeckt selbst welche wunderbare Verwandlung das Kaninchen und auch seine Kaninchenfreunde durchmachen und welche Bereicherung dieser eine vermeintlich „falsche Schritt“ für sie alle ist.

Ein tolles Bilderbuch, nicht nur zu Ostern, welches so wunderbar die Empfindungen einfängt, wenn man erste Schritt auf einem völlig unbekannten Terrain macht.

Meine Kinder finden das Kinderbuch klasse und ich freue mich über die Botschaft, die ihnen durchs Lesen subtil vermittelt wird.

Ich kann mir das Bilderbuch auch wunderbar als Geschenk an junge Leute vorstellen, die kurz vor ihrem ersten Auslandsaufenthalt oder auch schon ihrem ersten Umzug in eine neue, fremde Stadt stehen.

„Die Welt das Draussen“ geschrieben und illustriert von Jessica Meserve, übersetzt aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschhahn, erschienen 2022 bei Bohem Press ISBN ISBN 978-3-95939-098-9

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu geben. Lass mich bitte wissen, dass Du damit einverstanden bist, indem du auf die Option "Alle Cookies akzeptieren" klickst.   Erfahre mehr.