„Der Polarbärenentdeckerclub – Reise ins Eisland“ von Alex Bell

Stella wurde von Felix gefunden und adoptiert. Felix ist ein Mitglied im Polarbärenentdeckerclub. Stella möchte auch unbedingt zum Club gehören. Mädchen dürfen leider nicht mitmachen, aber für Stella wird eine Ausnahme gemacht und sie wird Junior-Forscherin, zusammen mit ihrem Freund, dem Halbelf Beanie.

Die Junior-Forscher werden von den Erwachsenen auf der Expedition getrennt. Alle Junior-Forscher, egal ob Konkurrenten oder nicht, müssen jetzt zusammen halten, um nach Hause zu kommen.

Wie Samuel das Buch findet, erfahrt Ihr in der ersten Folge unseres Podcasts „Kinderbücher ab 8 Jahren“

„Der Polarbären-Entdeckerclub – Reise ins Eisland“ von Alex Bell, übersetzt aus dem Englischen von Sibylle Schmidt, Illustrationen von Iacopo Bruno

gebunden 2018 mit 336 Seiten erschienen bei Fischer Sauerländer

ISBN 978-3-7373-5498-1

als Taschenbuch 2021 mit 336 Seiten erschienen im Fischer Kinder- und Jugendtaschenbuch Verlag

ISBN 978-3-7335-0356-7

(selbstgekauftes Buch)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu geben. Lass mich bitte wissen, dass Du damit einverstanden bist, indem du auf die Option "Alle Cookies akzeptieren" klickst.   Erfahre mehr.