Animotion

Dieses Spiel haben wir im Zelturlaub rauf und runter gespielt – bevorzugt nach dem Abendessen 😊 Dabei haben wir dabei jede Menge neugierige und interessierte Blicke geerntet. Unsere Platznachbarn wollten unbedingt wissen, was uns so viel Spaß macht. Jetzt haben wir es auch Zuhause getestet. Was soll ich sagen: wir haben genauso viel Freude damit 😊 Es ist ein tolles Spiel zum Lernen und Lachen.

Bei diesem Spiel üben Kinder ab 8+ sich in verschiedene Emotionen einzufühlen und sie darzustellen. Für den besonderen Witz sorgt der erste Teil im Spielenamen, denn Ani- steht für animal, also animal emotion = Tieremotionen.

Habt Ihr schonmal eine entschlossen Robbe, einen erschöpften Esel, ein nachdenkliches Krokodil oder ein amüsiertes Schaf versucht pantomimisch darzustellen? Versucht das mal! Das ist gar nicht so einfach, macht aber unheimlich viel Spaß 😜

Wir haben das so gespielt, dass wir vor dem Würfeln nochmal alle ausgelegten Emotionen gemeinsam durchgelesen haben. Wenn ein Wort den Kindern unbekannt war, haben wir es besprochen.

Herzugeben ist, dass

✨ das auf den Karten die Begriffe viersprachig dargestellt sind

✨ je fünf Blankokarten beigelegt sind für den individuellen Touch

✨ mit einer Vorbesprechung der Emotionen auch schon jüngere Kinder mitspielen können

„Animotion ist eine Neuauflage des französischen Spiels >Animal Suspect< aus dem Jahr 2014“

Spielmaterial:

6 Zahlenkarten

51 Ausdrucks – Karten (doppelseitig)

51 Tier – Karten (doppelseitig)

2 Würfel (gelb und rot)

je 5 Bankokarten

1 Alphatier-Karte

Spielvorbereitung:

Zahlenkarten werden in einer Reihe untereinander auf die Spielfläche gelegt.

Auf der gelben Seite der Zahlenkarten wird neben jeder Zahl eine Ausdruckskarte gelegt.

Auf der roten Seite der Zahlenkarte wird neben jeder Zahl eine Tierkarte gelegt.

Die jeweiligen übrigen Karten werden in je einem Stapel über der passenden Kartenreihe zum Nachlegen platziert.

Spielablauf:

Ein Spieler würfelt verdeckt in der Schachtel beide Würfel und merkt sich die jeweilige Zahl samt Farbe. Der gelbe Würfel zeigt an, welche Ausdruckskarte und der rote Würfel zeigt an, welche Tierkarte dargestellt werden soll. David ist Menschensprache verboten, tierische Geräusche sind erlaubt! Die Mitspieler haben je einen Rateversuch. Es zählt nur die komplett richtige Antwort d.h. sowohl das Tier als auch die Emotion muss erraten werden. Trifft das zu, bekommt der Darsteller und der Mitspieler mit der richtigen Antwort je einen Punkt. Für die nächste Runde werden die Lücken aufgefüllt und der Ratespaß beginnt von vorne. Der Mitspieler mit den meisten Punkten gewinnt.

„Animotion“ von Bruno Faidutti und Nathalie Grandperrin, illustriert von Pablo Fontagnier, Spieldauer: 20min, Spieleralter: ab 8+, Mitspieleranzahl: 3-8 Spieler, von Edition Spielwiese vertrieben durch Pegasus Spiele.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu geben. Lass mich bitte wissen, dass Du damit einverstanden bist, indem du auf die Option "Alle Cookies akzeptieren" klickst.   Erfahre mehr.